Schlagwort: Schatzsuche

In eigener Sache: Geburtstagsschatz.de

Dürfte ich vorstellen? Geburtstagsschatz.de – Mein neues Projekt rund um Schatzsuchen für Kindergeburtstage. Jahrelang habe ich mit mir gerungen, aus meinem Hobby des Schatzsuchenausdenkens für Töchterchens Geburtstagsfeiern mehr zu machen. Jetzt habe ich es mit Geburtstagsschatz in die Tat umgesetzt, ab sofort ist auch der Shop online. Im Shop gibt es von mir entwickelte Schatzsuchen für Kinder(geburtstags)feiern. Die Schatzsuchen orientieren sich am Aufbau unserer alljährlichen eigenen. Sie bestehen jeweils aus einer Rahmengeschichte zu einem bestimmten Motto und darin integrierten illustrierten Rätseln und Aufgaben. Dazu gibt es eine Anleitung, diverse Tipps und Vorschläge, zum Beispiel. wie sich Schatzsuche und der individuelle Weg verbinden lassen und natürlich die Lösungen. Auch kostenlose Rätselsammlungen und andere Freebies gibt es bereits. Das Angebot baue ich Stück für Stück aus.

Geburtstagsschatz hat auch einen eigenen Blog. Da findet sich außer den Schatzsuchen, die wir auch hier schon veröffentlicht haben, immer wieder etwas Neues zum Thema. Vorschläge für Schatzkarten zum Beispiel. Oder Tipps zum Aufbau einer Schatzsuche. 

Gelesen: Mr Griswolds Bücherjagd

Cover „Mr Griswolds Bücherjagd“ vor Bücherregal

Cover Mr Griswolds BücherjagdAuf „Mr Griswolds Bücherjagd – Das Spiel beginnt“ von Jennifer Chambliss Bertman wurde ich durch eine Aktion von Lovelybooks und dem Verlag Mixtvision aufmerksam. Zur Veröffentlichung des Kinderbuches versteckten Blogger 35 Exemplare am Tag der Veröffentlichung in ihrer Stadt. Mit Hilfe von Hinweisen konnte man sich dann auf die Suche nach dem Buch begeben. In unserem Umkreis wurde allerdings keines versteckt, aber der Inhalt reizte mich. Sind es doch genau meine Themen. Bücher und Schatzsuche, bzw. Schnitzeljagd. 

Denn bei „Mr Griswolds Bücherjagd“ handelt es sich um ein Spiel, in welchem Bücher von Spielern versteckt werden. Sie geben Hinweise in Form von Rätseln und Codes an die Community, die anderen Bücherjäger, die sich dann auf die Jagd nach dem Buch begeben können. Durch ein Punktesystem kann man in der Community verschiedene Level erreichen.

Weiterlesen

Gewonnen: Mr Griswolds Bücherjagd

Cover und erste Seite von „Mr Griswolds Bücherjagd“

Ich fand es eben im Briefkasten: : „Mr Griswolds Bücherjagd“ von Jennifer Cambliss Bertman. Wir haben es bei einer Verlosung von LovelyBooks und dem Verlag Mixtvision gewonnen. Vor der Buchverlosung gab es eine tolle Aktion, bei der Buchblogger in verschiedenen Städten Exemplare des Buches versteckten, dann in ihren Blogs, bei Lovelybooks und verschiedenen Netzwerken Hinweise auf das Versteck gaben. Wer sich auf die Suche machte und ein Buch fand, konnte es behalten. In unserer Nähe gab es kein Versteck und ich versuchte es tatsächlich mal mit der Verlosung, weil es mich so reizte. Denn in dem Kinderbuch geht es im Grunde um genau meine Themen: Bücher und Schatzsuche. In dem Fall eine Art Schatzsuche nach Büchern. Die Bücherjagd ist ein Spiel, welches von Mr Griswold erfunden wurde. Die oben erwähnte Aktion zum Erscheinungstag von „Mr Griswolds Bücherjagd“ spielt genau das nach. Damit haben Lovelybooks und Mixtvision genau meinen Nerv getroffen :-)

Ich habe das Buch bisher nur durchgeblättert, aber dabei prompt einen Code gefunden, den ich im Sommer bei Töchterchens Sherlock-Geburtstag auch nebenan bei Geburtstagsschatz in den Detektiv-Schatzsuchen verwendet habe. Nun bin ich sehr gespannt auf’s Lesen und ob der Inhalt des ersten Bandes „Das Spiel beginnt“ meinen Erwartungen entspricht.  Vielleicht stelle ich mir ja auch etwas vollkommen anderes vor? Ich werde berichten. 
Weiterlesen

Schatzsuche: Sherlock (Detektiv)

div. Utensilien für die Schatzsuche

Wenn 12jährige noch eine Schatzsuche zum Kindergeburtstag wollen, bei der alle zusammen rätseln, muss man sich schon etwas einfallen lassen. Töchterchen ist Sherlock-Fan, damit wurde das dieses Jahr zum Motto. Erstes Problem: Welche der Freundinnen kennt die BBC-Serie, welche eventuell den klassischen Sherlock-Holmes? Wir erweiterten vage auf das Thema Detektiv, am Ende lag ich aber grundsätzlich doch bei Sherlock.

Ich ging die Herausforderung an. Anders mußte es werden, als die bisherigen Schatzsuchen, aber doch auch gleich. Sherlock ist eigen, die Mädels im Alter von 11 bis 13 auch, aber anders eigen, als Sherlock… Sie kennen ihn nicht, ich muss ihnen das also irgendwie vermitteln. Eine klassische Detektivgeschichte bauen? Nun ja. Das Wort Escape-Room fiel in der Anfangsplanung. Daraus entwickelte ich die zentrale Eigenschaft dieser Schatzsuche: Das Geheimnis des Koffers galt es zu lösen. Weiterlesen

Schatzsuchen für Kindergeburtstage

div. Utensilien für die Schatzsuche

Jedes Jahr ist es wieder soweit, wer Kinder hat, kennt das. Die Kindergeburtstagsfeier steht an. Da kann man dann ins Kino oder in den Zoo gehen, oder zum Schwimmen, oder, oder, oder. Nahezu jeder Freizeitanbieter wie Indoorparks, Kletterhallen, Kegelbahnen, Museen usw. bieten ein Kindergeburstagspaket an. Bei kleineren Kindern kann man auch noch die klassischen Spiele wie Blinde Kuh, Topfschlagen etc. spielen. Mit einer Ausnahme wünschte unsere Tochter sich jedoch immer Schatzsuchen. Schatzsuchen, das klingt nach Arbeit. Für mich aber auch nach viel Spaß beim Ausdenken. Eine klassische Schatzsuche mit Schatzkarte? Oder eher eine Schnitzeljagd?

Wir machten es anders. Denn schon bei der ersten Schatzsuche, als die Lütte 4,5 wurde (wir feiern hier den halbten Geburtstag, dann ist Sommer), hatte sie eigene Vorstellungen, die sich bis heute halten. Es sollen alle zusammen suchen. Natürlich steht das Ganze wie heutzutage üblich unter einem Motto. Weiterlesen