Buchmesse: buntgemischte Sachbücher

Sachbücher verschiedener Verlage auf der Buchmesse 2013Wir haben viel gesehen bei den Kinder- und Jugendmedien, auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse. Ein paar Dinge fielen uns besonders auf. So auch die gut platzierten Sachbücher. Verschiedene Verlage bieten mittlerweile unterschiedlichste Sachbücher für alle möglichen Altersstufen an. Ja, ich fand es auffällig, dass diese Wissensbücher für Kinder und Jugendliche meist am Gang positioniert waren. Wir haben bestimmt nicht mal alle gesehen. Und ich weiß, dass ich nicht bei allen fotografiert und damit direkt wieder etwas vergessen habe. Leider.

Am auffälligsten präsentierten natürlich die „Großen“ im Bereich Sachbücher ihre Neuigkeiten und Reihen. Wir kamen als erstes bei Ravensburger vorbei. Als Eltern einer Tochter im Grundschulalter haben uns von Anfang an die „Wieso, weshalb, warum“-Bücher von Ravensburger begleitet. Erst  die Junior-Reihe Kleinformat mit stabilen Pappseiten und Klappen für Kinder ab 2 Jahren. Danach die großformatigen für Kinder ab 4 Jahren. Das Prinzip und die Qualität bleibt die gleiche. Altersangepaßt natürlich. Einige der Bücher werden jetzt auch in Verbindung mit dem Tiptoi Stift angeboten, was sicher eine interessante Option ist.

Neu vorgestellt wurde die Reihe „Wieso, weshalb, warum“ jetzt für Kinder ab 8 Jahren. Ravensburger hat die Sachbücher also von den Kleinkindern bis auch zu den Schulkindern hin erweitert. Aus dicken Pappseiten wurden jetzt normale Buchseiten, statt einzelnen Klappen lassen sich jetzt halbe oder ganze Seiten ausklappen. Die ersten Themen wie zum Beispiel Pferde, Vulkane, Erde sind fertig, weitere sind angekündigt. Was auch bei den großen Büchern geblieben ist, ist eine Besonderheit bei Büchern allgemein: Die Spiralbindung. Praktisch zum richtigen Aufklappen. Aber fast das Erste, was  Töchterchen beim Aufschlagen eines neuen „Wieso, weshalb, warum“ sagte, war: „Da muß man aber vorsichtig sein. Das ist doch total unpraktisch, wenn man da mal zu schnell blättert, reißt die Seite raus.“ Bei den dicken Pappseiten war das natürlich kein Problem, bei den dünnen Seiten wird es aber mit Sicherheit eines.
Schön gestaltet im Inneren ist die Ravensburger-Reihe für Grundschulkinder. Lockere, nicht allzu lange Texte, die Möglichkeit zum Aufklappen der Seiten fand ich persönlich sehr auflockernd. Töchterchen allerdings nicht so, sie machte sich eher Gedanken um die Übersichtlichkeit und die Gefahr des Kaputtmachens.

Wieso Weshalb Warum Vulkane Innenansicht

Ganz klar, diese neuen „Wieso,weshalb, warum“ stehen in direkter Konkurrenz zum Sachbuch-Klassiker für Kinder in diesem Alter: „WAS IST WAS“ aus dem Tessloff Verlag. Wohl kaum ein Erwachsener unserer Generation der „WAS IST WAS“ nicht kennt. Die gab es quasi schon immer. Vor ca. 5 Jahren ging Tessloff den umgekehrten Weg wie Ravensburger und nahm Bücher für jüngere Kinder ab 3 Jahren mit ins Programm. Mit den Reihen „WAS IST WAS mini“ und „WAS IST WAS Junior“.

Am Tessloff-Stand staunte ich nicht schlecht. Da stand ja eine neue, ganz bunte Reihe! Mein Gedanke war: Die füllen jetzt die Lücke zwischen den alten „WAS IST WAS“, die wir schon hatten und denen für die kleinen Kinder. Ich las nämlich was von 8 Jahren und meinte mich dunkel zu erinnern, dass die alten „WAS IST WAS“ ab 10 Jahren waren. Damals, als ich Kind war. Sicher war ich mir da aber nicht. Ich wurde eines besseren belehrt. Keineswegs ist das eine neue Reihe, sondern es ist die klassische Reihe. Oder doch. Sie ist neu. Komplett. Nicht nur, wie ich dann im zweiten Anlauf dachte, ein neues Cover für die guten alten Sachbücher. Nein, sie wurden komplett neu geschrieben. Mit 30 neuen Bänden fange man an, erfuhren wir am Stand. Stück für Stück werden alle „WAS IST WAS“-Bücher ausgetauscht und bekommen einen zeitgemäßeren Inhalt. Neue Texte, aktuellere Sprache, jüngere, lockerere Aufmachung. Auch neue Themen kommen dazu. „Mode“ wurde dabei ganz besonders auf dem Stand präsentiert. Klar, mit rosa Tüllkleid.

WAS IST WAS Vulkane Innenansicht

Nun ist Mode überhaupt nicht Töchterchens Thema, aber Pferde, Erde, Vulkane, Wetter, die Themen zogen sie an. Stehen jetzt auf ihrem Wunschzettel. Nach einem direkten Vergleich hat bei ihr „WAS IST WAS“ gegenüber „Wieso, weshalb, warum“ gewonnen. Die Aufmachung gefällt ihr besser und – wie oben erwähnt – sie traut sich kaum, ein Buch der Ravensburger-Reihe umzublättern, aus Angst, die Seite könnte direkt aus der Ringbindung rausreissen. Auch wenn sie die Möglichkeiten, welche sich durch die Klappseiten an der Gestaltung ergaben, durchaus schön fand.

Doch nicht nur diese klassischen, als Reihen angelegten Sachbücher entdeckten wir in Frankfurt. Kurz nachdem wir an Ravensburger vorbei waren, kamen wir zum Stand von Arena. Auch dort gab es gut sichtbar zum Gang hin ein Regal voller Sach- und Wissensbücher. Ganz unterschiedlich waren die, auch für verschiedene Altersklassen und einige durchaus auch für Erwachsene lesenswert. Arena verpackt die Informationen nicht ausschließlich in ein klassisches Sachbuch, sondern bringt es eher in Geschichtenform an den Leser. Töchterchen interessierte sich vor allem für die Sachbücher, für die eigentlich eher schon etwas zu alt ist, z.B. Der kleine Delfin und seine Freund im Meer. Ihr gefallen sowohl die Bilder, als auch die Art der Wissensvermittlung sehr. Schöne und liebevolle Illustrationen zusammen mit einer Geschichte und sogar einer zusätzlichen Audio CD sprechen an.

Ja, Arena bietet zum Beispiel mit „Fakten Wissen Abenteuer“ auch klassische Sachbücher für zwei verschiedene Altersklassen, diese bekamen aber im Verhältnis von den vorbeilaufenden Besuchern am Stand weniger Aufmerksamkeit, als die anderen (während wir uns dort aufhielten, also ein eher kleines Beobachtungszeitfenster). Die Cover sind einfach interessant gestaltet, man erahnt die jeweilige Altersklasse von kleineren Kindern bis hin zu Jugendlichen. Die Reihe „BAFF! Wissen“ richtet sich an Kinder von 8-10 (nachdem wir reingelesen haben, würden wir die Altersspanne nach hinten erweitern), umfaßt derzeit 8 Bände und wirkt so ganz anders, als die „typischen“ Sachbücher von Tessloff und Ravensburger. Obwohl auch hier jede Menge Wissen vermittelt wird.

verschiedene Sachbücher Arena Verlag

Für alle Reihen gilt: Die innere Gestaltung paßt zur äußeren und der Schreibstil ebenfalls. Wir haben in verschiedene Bücher reingelesen, und fanden sie wirklich gut. Leider sind sie so unterschiedlich, dass sich hier gar keine kurze Zusammenfassung geben läßt. Auf der Arena-Seite gibt es zumindest eine gute Sachbuch-Übersicht. Die Auswahl und Variabilität im Angebot ist schon beeindruckend. Mir besonders angetan hat es ja „Denkst Du, wenn Du denkst, dass du denkst“, ein Philosophie Buch für Kinder/ Jugendliche von 12-15 Jahren. Töchterchen läßt auch der Titel schon gar nicht mehr los. Spannend, wieviel man schon über den Titel philosophieren kann mit einer 8jährigen. Ich wünsche es mir am besten zum Geburtstag 🙂

Das war jetzt ein langer Überblick über einen kleinen Ausschnitt der Sachbücher für Kinder. Mit denen, die uns auf der Frankfurter Buchmesse 2013 am meisten ins Auge sprangen, alle haben wir sicher gar nicht gesehen. Aber es gibt mittlerweile eine ansehnliche Auswahl an Wissensbüchern für Kinder, unterschiedlich gestaltet, von verschiedenen Verlagen. Die Themen überschneiden sich größtenteils mindestens mit „WAS IST WAS“, aber das ist auch irgendwie kein Wunder, nach den Jahrzehnten, die der Tessloff Verlag sich mit der Reihe etabliert hat.